Zutaten

Portionen

4
2 Stück Tomaten
4 Stück Saure Gurken
2 Stück große Salatblätter
1 Stück Avocado
4 Stück Dinkelbrötchen
12 TL Senf
4 TL Ketchup
1 Stück große Zwiebel
5 EL Sonnenblumenöl
6 Stück Champignons
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
1 Stück mittelgroße Aubergine
4 TL Herzblut – Bio Dulse

Zubereitung

Die Tomaten waschen und abtropfen lassen. Jeweils den Strunk entfernen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die sauren Gurken längs in 4 dünne Scheiben schneiden. Salatblätter zerteilen, waschen und trocknen. Die Avocado längs halbieren, entkernen und in der Schale in dünne Scheiben schneiden. Danach das Fruchtfleisch vorsichtig aus der Schale lösen. Die Brötchen aufschneiden, die untere Hälfte mit 1 TL Senf und die obere mit 1 TL Ketchup bestreichen.

Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebelscheiben in 1 EL heißem Sonnenblumenöl anbraten. Nach 3 Minuten die Pilze dazugeben und weitere 3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.

Aubergine waschen, trocknen und schräg in 4-5 mm dicke Scheiben schneiden. 4 EL Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen, die Scheiben beidseitig leicht salzen und von beiden Seiten insgesamt 5 Minuten braten. Danach die obere Seite in der Pfanne dünn mit 1 TL Senf bestreichen und die Hälfte der Dulse – Flocken darüberstreuen. Beide Seiten ca. 2 Minuten braten, bis die Oberfläche eine schöne goldgelbe bis bronze Färbung aufweist. Nicht zu lange braten, damit Dulse und Senf nicht verbrennen!

Den Burger wie folgt belegen: 3 Avocadoscheiben, 1 Salatblatt, 2 Auberginenscheiben, 1/4 Pilz-Zwiebel-Gemisch, 2 Tomatenscheiben 4 Gurkenscheiben.
Zu den Burgern passen gut Ofenkartoffeln.

Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart /

Mit freundlicher Genehmigung des Kosmos Verlags:

Jörg Ullmann, Kirstin Knufmann Algen. ©2016

Zum Buch „Algen Das gesunde Gemüse aus dem Meer“