Zutaten

Portionen

4
30 g Freigeist (Meeres-Spaghetti)
1 EL Kraftpaket (Kombu-Flakes)
200 g Naturreis
2 EL Sesamöl
800 g frischen Blattspinat
4 Stück Möhren
2 Stück Zwiebeln
2 Stück Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer
2 EL Kokosöl (alternativ Bratöl)
400 ml Kokosmilch
2 TL Currypulver
1 Prise Chilipulver
3 EL Sojasoße
1 Prise Schwarzkümmel

Zubereitung

Asiatischer Wok

Meeres-Spaghetti ca. 15 min in kaltem Wasser einlegen. Herausnehmen und abtropfen lassen. In 2 EL Sesamöl bei mittlerer Hitze leicht anbraten.

Mit Sojasoße ablöschen und mit Schwarzkümmel bestreuen.

Die Kombu-Flakes ca. 10 min in kaltem Wasser einweichen. Anschließend das Wasser verwerfen.

Den Reis nach Packungsanleitung kochen.

Die Zwiebeln in Halbringe schneiden, den Knoblauch hacken und den Ingwer fein reiben.

Die Möhren schälen und in Stifte schneiden. Den Spinat waschen und in Streifen schneiden.

Das Kokos-Öl im Wok (alternativ einer großen Pfanne)  erhitzen.  Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Möhren bei mittlerer Hitze anbraten.

Den Spinat zugeben und weiter braten, bis der Spinat zusammenfällt.

Die eingeweichten Kombu-Flakes hinzugeben.

Die Kokosmilch zugeben und kurz erhitzen.

Nun mit Sojasoße, Currypulver und Chili würzen und abschmecken.

Den gekochten Reis auf Tellern anrichten, das Gemüse darüber geben, und mit den Meeres-Spaghetti oben auf servieren. Guten Appetit!